Presse & News - DetailsSeite druckenSeite empfehlen

24.01.2019

BAU 2019 (Kubus „Residential“) / Neuheit 2019
Zeitloser Look im Großformat
Toblin: Individuelle Wohnwelten mit moderner Eleganz

Die neue keramische Bodenfliesenserie Toblin von Agrob Buchtal ist inspiriert von den vielfältigen Oberflächenzeichnungen des toskanischen Marmors Grigio Crux. Kombiniert mit den Anmutungen von Alabaster, die sich in der Marmoroptik zart abzeichnen, entsteht eine weiche keramische Interpretation des Natursteins. Neue quadratische Großformate unterstützen die Designsprache und sorgen für einen hochwertigen zeitlosen Look.

Die neue Kollektion Toblin vermittelt ausdrucksstarke Natürlichkeit, aber auch moderne Eleganz. Im Fokus steht dabei die besondere Charakteristik von Marmor wie beispielsweise die typischen Maserungen, die durch vielfältige grafische Bewegungen geprägt sind. Durch das Zusammenführen von zwei außergewöhnlichen Optiken, dekorativem Marmor und seidig glänzendem Alabaster, erhält die unglasierte Feinsteinzeug-Serie eine ganz eigene Stilaussage mit zeitloser Feinheit. Die Aderungen, die bei Marmor markant auftreten, präsentieren sich bei Toblin soft, die Oberfläche erscheint weich und zugleich tief.

Neue quadratische Großformate
Um Raum für die vielfältigen Facetten des Designs zu lassen, setzt Agrob Buchtal bei dieser Serie auf zwei neue quadratische Großformate: 80 x 80 sowie 120 x 120 Zentimeter. In Kombination mit den Farben Pearl, Fossil, Moon und Kiesel erzeugen sie einen hochwertigen, zeitlosen Look. Die fein abgestimmten Farbtöne ermöglichen edle Kombinationen untereinander aber auch mit anderen Materialien.

Die Verbindung von großformatigen Fliesen aus hochwertigem Feinsteinzeug mit einer Materialstärke von nur 6 Millimeter ist eine weitere Besonderheit der neuen Serie. Toblin eröffnet dadurch reizvolle Möglichkeiten für Neubau und Renovierung, wobei wie immer fachgerechte Verlegung Grundvoraussetzung ist. Dank Rutschhemmungsklasse R9 sind diese Vorzüge auch nutzbar für öffentliche Bereiche mit entsprechender Trittsicherheitsanforderung.

Unglasierte Feinsteinzeugfliesen von Agrob Buchtal sind von Natur aus strapazierfähig und unempfindlich. Durch die bereits im Werk aufgebrachte „Protecta“-Vergütung werden diese Vorzüge nochmals verbessert. Denn sie geht beim Brennen eine innige Verbindung mit dem Fliesenkörper ein und verschließt die bei unglasierter Keramik vorhandenen „Mikro-Poren“. Dem Eindringen von Flecken bildenden Substanzen wird dadurch wirkungsvoll vorgebeugt, eine mühsame nachträgliche Imprägnierung ist nicht mehr erforderlich.

Konzipiert als explizite Bodenserie ist Toblin im wahrsten Sinne des Wortes die Basis für individuelle Raumwelten mit moderner Eleganz.


Kontakt für Architektur- und Fliesenmedien

Werner Ziegelmeier (Leiter Public Relations)

Phone: +49 (0)9435 391-3379
Mobile: +49 (0)160 90527159
Fax: +49 (0)943 391-303379
Email: werner.ziegelmeier@deutsche-steinzeug.de

Kontakt für Interior Design,
Hotel- und Wohnmedien

Evelyn Grau PR-Services
Frau Evelyn Grau
Phone: +49 (0)2304 9769014
Mobile: +49 (0)163 8889307
Fax: +49 (0)2304 9769015
E-Mail: evelyn.grau@grau-pr.de




Motiv 1 (Bildquellenangabe: Agrob Buchtal GmbH)

Quadratisches Großformat sowie eine feinfühlige keramische Interpretation von Marmor und Alabaster: Die Wirkung der neuen Bodenfliesenserie Toblin der Marke Agrob Buchtal ist großzügig und repräsentativ.

   

Motiv 2 (Bildquellenangabe: Agrob Buchtal GmbH)

Nuancenreicher Marmor und seidig glänzender Alabaster verbinden sich bei der keramischen Fliesenserie Toblin zu einem zeitlos-eleganten Look, der durch die zwei neuen Großformate 80 x 80 und 120 x 120 Zentimeter optimal zur Geltung kommt.